Beyond Documentary Titelbild. Frau mit Kopfhoerern

Beyond Documentary: Echt, Jan Ullrich und Schumi

Wir starten mit Dokus inklusive Podcasts zu berühmten Persönlichkeiten ins neue Jahr 2024. Mit dabei sind Doku-Formate über die Band „Echt“, den Ex-Rennradprofi Jan Ulrich und den ehemaligen Formel-1-Champion Michael Schumacher. 

1. Doku-Serie „Echt – Unsere Jugend“ von Kim Frank

Kim Frank war Frontsänger der Band „Echt“. Rund zwanzig Jahre später hat er aus über 240 Stunden privater Aufnahmen eine dreiteilige Doku zusammengestellt. Sie zeigt das Leben der fünf Freunde und Bandmitglieder, Kim, Kai, Puffi, Gunnar und Flo beim Erwachsenwerden als junge Popstars Ende der 90er-Jahre und Anfang der 2000er. Aus der Schülerband „Echt“ wird eine Teenie-Band, die schon bald die Charts stürmt. Die erste Folge zeigt, wie „Echt“ auf der Wolke des Ruhms schweben und gleichzeitig von tiefen Ängsten geplagt werden. In der zweiten Folge geht es um Ruhm, Konflikte, erste Skandale und die erste große Liebe. In der dritten und letzten Folge kommen die Bandmitglieder zu Wort, 20 Jahre später, nachdem sie sich aufgelöst haben. Kim Frank gelang mit der Trilogie „Echt – Unsere Jugend“ ein intimes Porträt einer Coming-of-Age-Geschichte.

„Echt – unsere Jugend“ ist eine Kim Frank Produktion im Auftrag von SWR, ARD Kultur, MDR, NDR, rbb, BR und Radio Bremen in Zusammenarbeit mit „Echt“.

Die dreiteilige Doku-Serie ist aktuell in der ARD Mediathek verfügbar.

SWR2 Podcast Kultur aktuell

Der „Kultur Aktuell“-Podcast widmet sich täglich Nachrichten, Gesprächen, Kritiken und Tipps. Zuhörer:innen erfahren alles über Buchneuerscheinungen, Kinostarts, bekommen einen Überblick über die Festivalsaison und Hintergründe zur Kulturwelt und Kulturpolitik.

SWR2 Podcast Kultur aktuell: „SWR-Doku: Wie sich bei ECHT alles änderte“
12-minütige Folge in deutscher Sprache

Angelehnt an die Doku spricht Kim Frank im SWR2 Podcast „Kultur aktuell“ über die Geschichte der Band. Für den Ex-Frontsänger war damals klar, dass es „Echt“ für immer geben wird. Umso erstaunlicher, dass die Band sich trennte und die fünf Mitglieder auch 20 Jahre nach der Trennung immer noch gut befreundet sind. Wer die meisten Filmaufnahmen gemacht hat, wieso „Echt – Unsere Jugend“ keine Musik-Doku im klassischen Sinn ist und wie es für Kim Frank war, sich mit der jugendlichen Version seiner Selbst zu konfrontieren, erfahren Zuhörer:innen im Podcast.

Podcast „Tonart“ 

Der Podcast „Tonart“ informiert Hörer:innen über Neues aus der Musikwelt, bespricht musikalische Entwicklungen und blickt hinter die Kulissen der Branche. Der Podcast richtet sich an alle, die Musik machen, lieben, hören und sich damit beschäftigen.

Podcast Deutschlandfunk Kultur: „Eine Musikgeschichte der 90er: Doku „Alles ändert sich“ über die Band ‚Echt‘“
8-minütige Folge in deutscher Sprache

Hörer:innen erfahren, warum die dreiteilige Doku nicht nur eine Reproduktion der damaligen Bravo-News ist. Im Deutschlandfunk Kultur Podcast spricht der Journalist Joachim Hentschel über die Reibungen und Konflikte, die innerhalb der Band „Echt“ aufgrund des Pubertierens inmitten eines Popstar-Zustands entstanden sind. Sie thematisieren auch die Vor- und Nachteile des Popstar-Lebens in den 90er-Jahren, wo man den Ruhm noch genießen und über die Stränge schlagen konnte. Was heute immer mehr verschwindet, habe „Echt“ gelebt.

2. Doku-Serie „Jan Ullrich – der Gejagte“ von Sebastian Dehnhardt

In „Jan Ullrich – der Gejagte“ spricht der Ausnahmesportler zum ersten Mal persönlich über seinen Weg. Sebastian Denhardts vierteilige Dokumentation wirft einen einzigartigen Blick auf den Aufstieg und Fall des Rennradprofis. Zuschauer:innen reisen zusammen mit Jan Ullrich an relevante Schauplätze seines Lebens. Dabei rekonstruiert sich die Geschichte von seinen Anfängen bis zu seinem Triumph in Paris, aber auch zu den Orten seiner Niederlagen. In der Doku-Serie kommen u. a. Ex-Kollege und langjähriger Rivale Lance Armstrong, der Doping-Arzt Eufemiano Fuentes und Doping-Experte Hajo Seppelt zu Wort.

„Jan Ullrich – der Gejagte“ ist im Stream bei Amazon Prime verfügbar. 

Deutschlandfunk Kultur „Interview“

Das Format „Interview“ von Deutschlandfunk Kultur behandelt kulturelle und politische Trends und blickt auf gesellschaftliche Entwicklungen.

Folge „Filmemacher über Sportikone: Jan Ullrich ist ‚viel nachdenklicher und sensibler, als man gemeinhin annimmt‘“
7-minütige Folge in deutscher Sprache

Regisseur der Doku „Jan Ullrich – der Gejagte“, Sebastian Denhardt, spricht im Deutschlandfunk Kultur-Interview darüber, warum die Figur Jan Ullrich als Protagonist für ihn so reizvoll war. Rennradprofis wie Jan Ullrich bräuchten ein besonders Nervenkostüm, um in diesem Beruf durchzuhalten, begründet der Filmemacher. Für Denhardt bestand die Aufgabe darin, an der Fassade – des Sportlers zu kratzen und zu zeigen, wer wirklich dahintersteckt. Er war deshalb so begeistert von Ullrich, weil er in der Doku so offen über sich und seine Erlebnisse spricht. Zuhörer:innen erfahren außerdem, wie der Regisseur auf den Titel für seine Doku-Serie kam.

3. Doku-Serie: „Being Michael Schumacher“ von Andreas Troll

Michael Schumacher ist bis zum 29. Dezember 2013 siebenmaliger Formel 1-Weltmeister. An diesem Tag zieht er sich beim Skifahren eine Kopfverletzung zu. Seitdem ist er abgetaucht, aber trotzdem immer noch präsent. Die fünfteilige Doku-Serie „Being Michael Schumacher“ blickt auf die Karriere des Rennfahrers, von seinen Anfängen auf der Kartbahn bis hin zu seinem Dasein als Ikone des Motorsports. Die Doku-Serie zeigt, wie bescheiden, scheu, aber auch freundlich und humorvoll Michael Schumacher sich in seinem öffentlichen Leben gab. Ein Mensch, der zwar aus der Öffentlichkeit getreten ist, aber doch immer bleiben wird.

Die fünfteilige Doku-Serie ist aktuell in der ARD Mediathek verfügbar.

Die Sportschau

Die Inhalte der Sportschau widmen sich Spielen der ersten und zweiten Bundesliga, des DFB-Pokals sowie der deutschen Teams in der Champions League. Die Sportschau-Podcasts thematisieren News, Entwicklungen und Geschichten aus der Sportwelt.

Sportschau-Podcast „Schumacher. Geschichte einer Ikone“
Vier Folgen à 36 bis 47 Minuten

Der Unfall vor zehn Jahren veränderte das Leben von Michael Schumacher und seiner Familie grundlegend. Es erscheint paradox, dass jemand, in dessen Leben Geschwindigkeit eine so große Rolle spielt, auf diese Art und Weise vom Leben ausgebremst wird. Michael Schumacher, auch bekannt als „Schumi“, galt eher als zurückhaltend. Im Podcast „Schumacher. Geschichte einer Ikone“ macht sich Sportjournalist Jens Gideon auf die Suche nach Wegbegleiter:innen Schumachers, die ihm dabei helfen sollen zu verstehen, welcher Mensch hinter der Sportikone steckt. Dabei trifft er auf seinen langjährigen Boss Norbert Haug, Schumis Erzrivalen Mika Häkkinen und Zeitzeug:innen wie Bastian Schweinsteiger oder Franziska von Almsick. Mit Hilfe von Ausschnitten, aus Interviews zeichnet der Podcast ein umfassendes Bild über die Formel-1-Legende.

image_pdfAls PDF speichernimage_printDrucken
Salome Hanselmann
Salome Hanselmann schreibt Doku-Tipps fürs lineare TV-Programm, Mediatheken und Streaming-Portale, stellt dokumentarische Podcasts vor und betreut die Social Media Kanäle mit.
Facebook
Twitter