Filmstill aus AB 18! - DIE SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT DES SEINS

„Ab 18!”: Neue Staffel der Dokumentarfilm-Reihe startet

Die 3sat-Reihe „Ab 18!” geht in die nächste Runde! Insgesamt sechs neue Dokumentarfilme werden am 18. und 25.3.24 im TV ausgestrahlt. Die Filme beschäftigen sich anhand persönlicher und experimenteller Erzählformen mit den Gefühls- und Erlebniswelten junger Erwachsener.

Ab 18: Lebenswelten junger Menschen werden porträtiert

Die Dokumentarfilme porträtieren dabei sehr unterschiedliche Lebensrealitäten, wie zum Beispiel die der 21-jährige Milena. Sie hat von Georgien aus eine Hilfsorganisation für ukrainische Krebspatient:innen gegründet, was in „Ab 18! – In einem Jahr” thematisiert wird. „Ab 18! – Vaterland” begleitet über einen langen Zeitraum das wiederum ganz unterschiedliche Leben von Günther und seinem Vater. Auf einem Hof in der Idylle Thüringens leben die beiden ihre Version des amerikanischen Traums mitsamt Rodeo-Sport und Lasso-Werfen.

Filmstill aus AB 18! - IN EINEM JAHR
Milena hat in Georgien eine Hilfsorganisation für ukrainische Krebspatient:innen gegründet © ZDF/Anna Sarukhanova
Filmstill aus AB 18! - VATERLAND
Günther und sein Vater geben Unterricht im Lasso-Werfen © ZDF/Carsten Waldbauer

Leben mit Glasknochen

Eine ganz andere Lebensrealität ist die von Leonard. Er kam mit Glasknochen zur Welt, die Ärzt:innen prognostizierten ihm eine Lebenserwartung von einem Jahr. Heute ist er Mitte 20 und arbeitet als Drehbuchautor, Regisseur und Schauspieler. Leonard ist auf einen Rollstuhl angewiesen, aber lebt selbstständig.

Auf beeindruckende Weise und mit starker Ausstrahlung geht er seinen Zielen nach. „Ab 18! – Die Selbstverständlichkeit des Seins” begleitet Leonard im beruflichen und privaten Alltag, aber auch in nachdenklichen Momenten. Ergänzt werden diese filmischen Szenen von privaten Aufnahmen aus dem Familienarchiv. Der Dokumentarfilm gibt auf einfühlsame Art einen tiefen Einblick in Leonards Lebens- und Gefühlswelt.

Alle sechs Dokumentarfilme der Reihe in der Mediathek und auf 3sat

„Ab 18! – Die Selbstverständlichkeit des Seins” wird am 18. März 2024 um 22:55 Uhr auf 3sat ausgestrahlt. An diesem Tag sind zusätzlich zwei weitere Dokumentarfilme der Reihe zu sehen, drei weitere folgen am 25. März 2024. Alle sechs Dokumentarfilme sind außerdem bereits ab dem 11. März 2024 in der 3sat-Mediathek zu sehen.

Filmstill aus AB 18! - DIE SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT DES SEINS
„Ab 18! – Die Selbstverständlichkeit des Seins” © ZDF/Frank Schwaiger
Filmstill aus AB 18! - LILLIS WELT
„Ab 18! – Lillis Welt” © ZDF/Pascal Schmitt

Die Sendetermine im Überblick:

18. März 2024

22:25 Uhr: „Ab 18! – In einem Jahr”. Dokumentarfilm von Anna Sarukhanova. Deutschland 2023.

22:55 Uhr: „Ab 18! – Die Selbstverständlichkeit des Seins”. Dokumentarfilm von Ira Tondowski. Deutschland 2023.

23:55 Uhr: „Ab 18! – A Body Like Mine”. Dokumentarfilm von Maja Classen. Deutschland 2023.

25. März 2024

22:25 Uhr: „Ab 18! – Lillis Welt”. Dokumentarfilm von Rosa Hannah Ziegler. Deutschland 2024.

23:10 Uhr: „Ab 18! – Vaterland”. Dokumentarfilm von Antje Schneider und Carsten Waldbauer. Deutschland 2023.

23:55 Uhr: „Ab 18! – Großstadt Odysseus”. Dokumentarfilm von Kilian Helmbrecht. Deutschland 2023.

image_pdfAls PDF speichernimage_printDrucken
Hannah Hiergeist
Hannah Hiergeist ist Werkstudentin im Haus des Dokumentarfilms und unterstützt dokumentarfilm.info, die DOKsite und DOKVILLE.
Facebook
Twitter