fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

TV Tipps „Natur“

Vor allem in den letzten Tagen lockte das Wetter viele Menschen wieder nach Draußen in die Natur. Auch in den TV-Tipps dieser Woche lassen sich filmisch schöne und atemberaubende Naturschauspiele genießen, die Lust auf den Frühling machen.

TV Tipps KW 10

Das Haus des Dokumentarfilms hat für Sie im TV-Programm gestöbert und eine Auswahl an Produktionen rund um das Thema „Natur“ zusammengestellt. Eintauchen lässt sich filmisch in die Welt der Alpen, die Höhen Grönlands, die Gesellschaft der Ameisen oder das großartige Ökosystem der Wälder.

01. März

3sat, 10:15 Uhr: Ameisen – Die heimliche Weltmacht

Rechnet man die Massen aller Ameisen zusammen, übersteigen sie die der gesamten Menschheit. Ameisen leben in Wüsten aber auch in Polarregionen und sind in ihrer Aktivität durchaus dem Menschen ähnlich. Die Doku zeigt die geheimnisvolle Welt der Insekten und was wir noch von ihnen lernen können.

3sat, 20:15 Uhr: Nacht in der Schweiz (1/3)

Naturaufnahmen bei Nacht sind eine Seltenheit in Dokumentarfilmen. Doch diese Doku widmet sich genau dieser Herausforderung. Sie begleitet verschiedene Menschen und Naturregionen im Dunkeln und liefert Bilder davon während sonst aller Welt schläft.

Teil zwei und drei folgen direkt im Anschluss.

ARD, 20:15 Uhr: Die Alpen (1/2). Sommerwelt

Die Alpen sind mächtige Naturgewalten in der Mitte Europas. Sie verlaufen in über 1200 Kilometern von Ost nach West und erreichen bis zu 4000 Meter Höhe. Das sind große Flächen, um eine vielfältige Klima-Tier- und Pflanzenwelt zu beheimaten. In zwei Teilen nimmt die Doku die Gebirgswelt in den Fokus.

03. März

3sat, 10:15 Uhr: Sonnenberge – von der Rax zur Buckligen Welt

Für die Wiener Städter ist es nicht weit bis mitten in der Natur. Im Süden Niederösterreichs laufen die Berge der Alpen langsam aus. Zwischen Rax und Buckliger Welt liegen die Hausberge der Wiener. Die Doku zeigt diese schöne Landschaft.

04. März

Arte, 20:15 Uhr: Unsere Wälder – Die Sprache der Bäume

Die Doku widmet sich dem Leben unserer Wälder. Sie blickt tief auf die Bäume, die sich zusammen als interaktives Ökosystem vernetzen und kommunizieren. Sie tauschen Nachrichten oder Nährstoffe aus und haben sich im Laufe der Jahrhunderte stetig weiterentwickelt.

05. März

Arte, 18:30 Uhr: Die Nordfriesischen Inseln. Im Griff der Naturgewalten

Beständigkeit zeichnet die nordfriesische Meereswelt nicht gerade aus. Sturmfluten und die Klimaerwärmung fordern die Natur rund um die nordfriesischen Inseln Sylt, Amrum, Pellworm und Föhr enorm heraus. In der Doku sehen Sie die unterschiedlichen Lebenswelten und mit welchen Mitteln sich die tierischen Bewohner daran laufend anpassen.

06. März

ServusTV, 16:10 Uhr: Bergwelten

Die Doku folgt dem Extrembergsteiger und Profisportler Stefan Glowascz durch Grönland. In 100 Tagen will er das Land von West nach Ost durchqueren. Für ihn ist es das Abenteuer seines Lebens.

rbb, 20:15 Uhr: Der Große Kaukasus. Russlands Dach der Welt

Viele kennen die atemberaubenden und eisigen Landschaften von Sotschi vielleicht von den Olympischen Winterspielen 2014. Doch im unmittelbaren Hinterland der Stadt wartet die Natur mit noch mehr beeindruckenden Bildern von der in Extremen lebenden und liegenden Tier- und Gebirgswelt.


(Annika Weißhaar)

Tags: Doku Tipps

Drucken E-Mail