fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

Tipps für das Home-Kino

Die Kinos sind zwar geschlossen, aber viele interessante Dokumentarfilme kann man ganz einfach von zu Hause aus anschauen. Wir haben einige sehenswerte Kinofilme zusammengestellt, die online verfügbar sind. Die Kosten hierfür variieren je nach Angebot.

Alter Fernseher vor Betonwand.


 

Song from the Forest

Filmplakat zu Song from the Forest

In einer Radiosendung hört Louis Sarno den geheimnisvollen Gesang der Bayaka-Pygmäen. Fasziniert von dessen Klang macht er sich auf zu einer Reise in den afrikanischen Dschungel, um dort deren Musik zu studieren. Er baut sich ein eigenes Leben im Bayaka-Stamm auf und gründet eine Familie. Einige Jahre später besucht sein mittlerweile 13-jähriger Sohn New York, die Heimat seines Vaters. Dort wird er mit vielen kulturellen Unterschieden konfrontiert. Der Reisejournalist Michael Obert begleitet ihn dabei.

Verfügbar auf alleskino.


 

But Beautiful

Filmplakat zu But Beautiful

Filmemacher Erwin Wagenhofer zeigt in seinem Film die Geschichten von Menschen, die sich dazu entschieden haben, ihr Leben noch einmal neu und völlig anders zu starten. So gibt es zum Beispiel Frauen, die Solaranlagen bauen, obwohl sie nie eine Schule besucht haben oder Menschen, die eigentlich totes Land auf La Palma neu gestalten. Erwin Wagenhofer zeigt mit seinem Film, dass es sich lohnt, den Sprung ins Ungewisse zu wagen und seine Träume von einem anderen Leben zu verwirklichen.

Verfügbar auf Amazon Prime.


 

Die Arier

Filmplakat zu Die Arier

Rechtsextremismus ist in Deutschland auch heute leider sehr aktuell. Viele Neonazis bezeichnen sich selbst und andere Deutsche als Arier. Doch was steckt eigentlich hinter diesem Begriff? Die Regisseurin Mo Asumang macht sich auf die Suche nach den Ursprüngen der Bezeichnung, spricht mit Rechtsradikalen und besucht rassistisch motivierte Demonstrationen. Bei ihrer Recherche trifft sie nicht nur auf deutsche Politiker, sondern spricht auch mit Anhängern des Ku-Klux-Klans in den USA. Sie alle konfrontiert sie mit der Frage, was eigentlich ein Arier sei.

Kostenlos verfügbar in der Mediathek der Bundeszentrale für politische Bildung.


 

Dialogue Earth

Filmplakat zu Dialogue Earth

Das filmische Portrait über die Künstlerin Ulrike Arnold zeigt deren Werke an ihren Entstehungsorten. Die beeindruckenden Malereien stellen die Natur und die verschiedenen Landschaften auf der Erde dar. Dabei steht die Künstlerin immer im Dialog mit der Erde, deren Schönheit und Vielseitigkeit sie in ihren Werken zeigt. "One World" entstand beispielsweise durch Erdfarben aller Kontinente und verbindet so deren Landschaften zu einem einzigen Gemälde. Sie selbst bezeichnet sich als Umweltschützerin, die in ihre Gemälde auch politische Botschaften einfließen lässt.

Verfügbar auf Kino on Demand.


 

Messner

Filmplakat zu Messner

Reinhold Messner ist einer der bekanntesten Extrembergsteiger der Welt. 1978 gelang es ihm und seinem Kletterpartner Peter Habeler, den Mount Everst erstmals ohne Sauerstoffflaschen zu besteigen. Messner war auch der erste Mensch, der auf allen Gipfeln der Achttausender stand. Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte des außergewöhnlichen Kletterers: Von seiner Kindheit bis zu seinen ersten Bergexpeditionen, seinen großen Erfolgen und Niederschlägen berichten Messner selbst sowie zahlreiche Weggefährten. 

Verfügbar auf Netflix.


 

Ink of Yam

Filmplakat zu Ink of Yam

Inmitten eines Ortes voller Gewalt und Konflikte gründeten die beiden russischen Tätowierer Poko Chaim und Daniel Bulitchev ein Tattoostudio in Jerusalem. Dieses steht allen Menschen unabhängig von Religion, Hautfarbe oder Herkunft offen und verewigt die Geschichten der Einwohner. Oftmals werden die beiden Tätowierer auch zu Psychologen, mit denen die Kunden ihre Ängste und ihren Glauben teilen. Sie schaffen so einen Ort ohne Mauern, der die Menschen durch die Tattoos miteinander verbindet.

Verfügbar auf Vimeo on Demand.


(Hannah Hiergeist)

Tags: Doku Tipps

Drucken E-Mail