fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

Dokville-Gäste mehrmals für den Deutschen Entwicklerpreis nominiert!

„Blautopf VR – Abenteuer Höhlenwelt“ ist in drei Kategorien nominiert, das Studio Paintbucket Games mit dem Computerspiel „Through the Darkest of Times“ zweimal. 

 bearb.web 1


 

„Blautopf VR – Abenteuer Höhlenwelt“ ist in drei Kategorien beim Deutschen Entwicklerpreis 2019 nominiert: „Beste Story“, „Bester Sound“ und für den „Innovationspreis“ der Stadt Köln. Das Virtual-Reality-Projekt wurde vom SWR koproduziert. Umgesetzt hat „Blautopf VR“ die Ludwigsburger Kreativagentur Pixelcloud. Der seit 2004 bestehende Preis wird am 11. Dezember 2019 in Köln verliehen. Er gilt als die wichtigste Auszeichnung für herausragende Leistungen bei der Entwicklung von Videospielen aus deutschsprachigen Ländern. 

Das Projekt „Blautopf VR“ macht das Höhlensystem im Blautopf auf der Schwäbischen Alb, die zweitgrößteKarstquelle Deutschlands,erstmals der Öffentlichkeit zugänglich. Bisher durften dieses System nur wenige Taucher erkunden. Digeführte Virtual-Reality-Tour lässt den User das Höhlensystem eigenständig entdecken und einzelne Höhlenabschnitte erkunden.

Bei Dokville 2019 stellten Bettina Fächer, SWR Online und Jonas Kircher, Pixelcloud GmbH, das Projekt im Rahmen des Panels „AngeDOKt – Doku trifft Games“ vor. „AngeDOKt“ ist ein gemeinsames Format von Dokville, einer Veranstaltung vom Haus des Dokumentarfilms, und der Filmcommission Region Stuttgart. 

Eine Zweifach-Nominierung geht an das Studio Paintbucket Games in den Kategorien „Bestes Studio“ und „Most Wanted“ für das Computerspiel „Through the Darkest of Times“. Paintbucket Games Geschäftsführer Sebastian Schulz stellte das mehrfach prämierteSpiel ebenfalls auf dem „AngeDOKt“ Panel bei Dokville vor.

„Through the Darkest of Times ist ein historisches Strategiespiel über den Widerstand gegen den Nationalsozialismus während des Dritten Reichs in Berlin. In der Presse erhielt das Spiel u.a. viel Aufmerksamkeit, da erstmals Hakenkreuz-Symbole in einem autorisierten Spiel gezeigt werden dürfen. Im Text zu dem Spiel heißt es: „Werde ein Widerstandskämpfer: Kämpfe um die Freiheit, schwäche das System und führe deine Gruppe durch die dunkelste Zeit.“

Mehr zum Dokville-Panel 2019 finden Sie hier


 


 (Hannah Hiergeist | Astrid Beyer)

Tags: dokville, doknews

Drucken E-Mail