fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

Lebendige Filmgeschichte: Projekt „Film · Wissen · Online“

Gemeinsam mit sieben Partnern entwickelt die Deutsche Filmakademie eine neue Plattform zu Filmgeschichte und -sprache für Interessierte ab 14 Jahren. Ein Kooperationspartner ist das Haus des Dokumentarfilms, das Material und Wissen zu den Dokformaten liefert.

Film Wissen Online Screenshot web

Bis Ende des Jahres 2021 entstehen unter dem Arbeitstitel „Film · Wissen · Online“ digitale und interaktive Inhalte, um neue Formate der Wissensvermittlung und künstlerischen Auseinandersetzung ins Leben zu rufen. Hiermit wird der Erfahrungsschatz der beteiligten Archive und Institutionen aus der analogen Filmvermittlung ins Digitale übertragen.

Visueller Zugang

Dabei sollen spannende Aspekte der Filmgeschichte schlaglichtartig herausgegriffen werden. Im Vordergrund stehen die visuelle Aufarbeitung mit Filmausschnitten, Fotos und interaktiven Angeboten. Dadurch soll bei den Jugendlichen das Interesse an Filmgeschichte geweckt werden. Sie sollen ihre eigenen Entdeckungen machen können.

Haus des Dokumentarfilms ist Kooperationspartner

Im Frühjahr 2021 wurde der Kooperationsvertrag zwischen der Deutschen Filmakademie und dem Haus des Dokumentarfilms (HDF) geschlossen. Allerdings war das HDF-Team schon von Anfang an beteiligt an der Entwicklung des Projekts. „Filmbildung ist für das Haus des Dokumentarfilms ein wichtiger neuer Bereich geworden und wir freuen uns sehr darauf, dass wir zusammen mit wichtigen Filminstitutionen in Deutschland an diesem besonderen Projekt arbeiten können“, so die im Haus des Dokumentarfilms verantwortliche Projektkoordinatorin Anna Leippe.

Drei Module zum Dokfilm

Zusammen mit den Projektautorinnen und -autoren bearbeitet das HDF drei Module zum Thema Dokumentarfilm. Neben Fragen zum kreativen Umgang mit der Wirklichkeit und der Vielfalt der Gestaltung, soll auch immer wieder ein Bogen geschlagen werden von der frühen Filmgeschichte zu aktuellen Produktionen. Die Entwicklung populärer Subgenres, wie dem Reise- und Expeditionsfilm, soll ebenso nachgezeichnet werden wie der Natur- und Tierfilm und seine Pioniere. Ein Feld, in dem Dokumentarfilmer immer wieder gearbeitet haben, ist der Image- und Werbefilm, der innovative Techniken nutzte.

Zusammenarbeit wichtiger Archive und Institutionen

„Film · Wissen · Online“ (AT) ist ein Projekt der Deutschen Filmakademie in Kooperation mit dem Deutschen Filminstitut & Filmmuseum Frankfurt, den Filmmuseen Düsseldorf und Potsdam, dem Haus des Dokumentarfilms, der Stiftung Deutsche Kinemathek, CineGraph und dem Goethe-Institut. Es wird entwickelt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR sowie vom Goethe-Institut, dem Kuratorium junger deutscher Film und HessenFilm und Medien GmbH.

(Kay Hoffmann)

Tags: doknews

Drucken E-Mail