fbpx
Dokville - Branchentreff Dokumentarfilm

Aktuelles     |      Archiv 2005-18    | facebook logo    twitter logo

Kooperation DOKVILLE und WIFTG bei AnimaDok – Wo sind die Frauen?

Willkommen zum ersten Panel von Dokville und Women in Film and Television Germany (WIFTG) zu dem Gespräch »AnimaDok – Wo sind die Frauen?«. 

 

 MG 2626

WIFT Germany vernetzt Medienfrauen und bietet ein Forum für kontinuierlichen Austausch, kollegiale Unterstützung und professionelle Zusammenarbeit. Der Verein setzt sich des Weiteren für die Gleichstellung und die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern in allen Bereichen der Medienbranche ein. 

wift jpg

Bei Dokville findet die Branche seit 2005 ein Forum des Austauschs mit Vorträgen, Gesprächsrunden und Case Studies. Integriert in das Programm sind immer wieder auch Projekte, die während der Veranstaltung gepitcht werden, um Sender und Produzenten auf sich aufmerksam zu machen. Dokville achtet seit vielen Jahren darauf, dass Gendergerechtigkeit auf der Bühne, hinter der Bühne – das DokvilleOrganisationsteam ist mehrheitlich weiblich – und in der Auswahl der Projekte und Filme gelebt wird. Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit WIFTG in diesem Jahr! 

Bei Dokville sind anwesend: Waltraud Grausgruber, Festivalleiterin Tricky Women; Prof. Lilian Klages, Leitende Dozentin Animation/Effects Producing, Filmakademie Baden-Württemberg; Anja Kofmel, Regisseurin; Stefanie Larson, Cluster Managerin, Animation Media Cluster Region Stuttgart; Annegret Richter, Geschäftsführung AG Animationsfilm 

Moderation: Dörthe Eickelberg, Filmemacherin, Moderatorin X:enius

Tags: dokville2019