Dokville - Branchentreff Dokumentarfilm

Aktuelles  · Rückblick: Dokville 2018      |      Archiv 2005-17  ·  facebook logo   twitter logo

»Chicks on Boards«: Dörthe weiß, wie man überzeugt

Ihr Name ist Eickelberg. Dörthe Eickelberg. Aber bei Dokville 2018 wird sie nur Dörthe genannt. Und das hat sicher damit zu tun, dass sie die Menschen, mit denen sie zusammen ist, begeistern kann. Für ihre Ideen zum Beispiel. Eine Idee von Dörthe Eickelberg war »Chicks on boards«, eine vorerst fünfteilige Dokumentations-Serie, die Dörthe für Labo M und Arte gedreht. Ihren Fanclub hat Dörthe mit zu Dokville gebacht: Produzent Florian Karpf und Arte-Redakteurin Sarah Elena Schwerzmann.

 

Surfen ist Ausdruck für ein Leben in Freiheit. Doch diese Freiheit zwischen Himmel und Meer findet für Frauen spätestens an Land ihre Grenzen. Surfen ist hauptsächlich ein Männersport. In vielen Kulturen sind Frauen auf dem Surfbrett ein Affront, häufig verbunden mit Ausschluss oder Sanktionen Es gibt aber welche, die surfen trotzdem: Für die fünfteilige Doku-Serie »Chicks on Boards« begibt sich die Arte-Moderatorin und passionierte Surferin Dörthe Eickelberg auf eine Reise zu jungen Frauen in aller Welt, die sich trotz ihrer Religion, Hautfarbe oder Tradition in der Gesellschaft ein Stück Freiheit erobern – auf dem Brett, auf dem Meer – und damit viel riskieren. Bei Dokville 2018 ist die Serie Thema am ersten Tag des Branchentreffs.

»Es scheint als wäre der Film günstig, aber die Drehmethoden waren technisch aufwendig«, verrät Florian Karpf bei der unterhaltsamen Frage- und Previewrunde, die von der Stuttgarter Journalistin Adrienne Braun geleitet wird. Dörthe hat auch noch ein paar gute Sprüche auf Lager. Zum Beispiel: »Je mehr man vor der Kamera leidet, desto mehr freuen sich die Zuschauer.« Da spricht die beliebte Arte-Moderatorin aus Erfahrung.

Arte-Redakteurin Sarah Elena Schwerzmann bekennt, dass das Projekt nicht gleich beim Sender durch ging. »Die größte Diskussion bei unserem Kultursender war, dass wir eine Serie über Sport machen wollten.« Das »Chicks«-Team nahm es sportlich - und hat schon weitere Folgen in Planung. Lasst Dörthe mal machen!

(Thomas Schneider)

Tags: Dokville 2018

Drucken E-Mail