Heimatbilder: Stuttgart im Film entdecken

Licht an für Unentdecktes: Werden Sie Teil eines neuen Filmprojekts für Stuttgart. Das Haus des Dokumentarfilms lädt am Samstag, 28. April 2018, ins neue STADTPALAIS, Konrad-Adenauer-Straße 2. Dort werden unter dem Titel »Heimatbilder – Stuttgart im Film entdecken« alte Filmaufnahmen von Stuttgarterinnen und Stuttgartern gesucht und gesichtet. Diese Filmschätze könnten Teil eines neuens Stuttgart-Filmes werden, der im Herbst 2018 erscheinen wird. Außerdem finden Vorführungen und Vorträge zur Archivierung von Videoaufnahmen aus der Vhs-Ära statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

heimatbilder 4 1200px

Stuttgart ist Heimat. Und Stuttgart lebt in Bildern. Schon lange haben Hobbyfilmer, Amateure und Filmenthusiasten unsere Heimatbilder geprägt. Aus den ersten Tagen des Films stammen die frühesten Aufnahmen mit Stuttgarter Szenen. Und heute, im digitalen Zeitalter, wird so viel wie nie gefilmt und fotografiert. 

Das Haus des Dokumentarfilms lädt am Samstag, 28. April 2018, Bürgerinnen und Bürger Stuttgarts ein, Teil dieser filmischen Geschichte der Stadt zu werden.

Wir präsentieren im neu eröffneten STADTPALAIS – Museum für Stuttgart (Konrad-Adenauer-Straßee 2) einen Tag lang Filmschätze und neu entdeckten Heimatbilder. Gehen Sie nonstop mit uns auf Schatzsuche. Lassen Sie sich von Experten beraten, wie alte Filme und Videokassetten erhalten  werden können. An Sichtungsplätzen können alte Filmrollen direkt geprüft werden oder Sie vereinbaren einen Termin in unserem Haus.

Und vielleicht sind Ihre eigenen, noch ungehobenen Filmschätze bald Teil eines neuen, im Herbst 2018 erscheinenden Porträts unserer Stadt. Für dieses neue Stuttgart-Porträt suchen wir Ihre Filme – ganz egal, in welchem Zustand und auf welchem Medium. Wir hoffen auf filmische Entdeckungen und Überraschungen, auf einmalige, schöne und schräge Bilder vom Leben in Stuttgart.

Wir sind gespannt, welche Heimatbilder Sie zu Tage fördern.Lassen Sie uns gemeinsam »Stuttgart im Film entdecken«


Das Programm im STADTPALAIS - Museum für Stuttgart

heimatbilderflyer 1 500px

Samstag, 28. April 2018, 10 Uhr bis 16 Uhr

10-16 Uhr
Eigene Filme sichten
Stuttgarts Bürgerinnen und Bürger haben Gelegenheit, die eigenen Filme mit Mitarbeitern des Hauses des Dokumentarfilms am Filmbetrachter anzuschauen und Filme für das neue Filmprojekt abzugeben.

10-16 Uhr
Stuttgart in Schwarzweiß und Farbe
Präsentation neuentdeckter Filmaufnahmen aus der Landesfilmsammlung Baden-Württemberg. Zum Beispiel Privataufnahmen aus den 1930er-Jahren, Impressionen aus dem Stadtleben 1960 und vieles mehr.

11 und 14 Uhr
»Wie rette ich meine VHS-Kassetten?«
Vortrag mit praktischer Anleitung zur Digitalisierung von Videomaterial. Referent Joachim G. Sauer, Videojournalist, ist ein bekannter Fachmann, der wertvolle Tipps zum Erhalt von Aufnahmen aus dem Videozeitalter sowie zum Überspielen auf neue Medien geben kann.

Während des ganzen Tages sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses des Dokumentarfilms vor Ort und informieren Sie über unsere in Europa einmalige, 1991 in Stuttgart gegründete Filminstitution.

 

heimatbilder 2 1200px












Laden Sie hier den Infoflyer zu unserem Aktionstag herunter.

 

 

 

heimatbilder partner 1200px