fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

Unsere DOK Premiere im Januar 2020: »Das Forum« von Marcus Vetter

»Das Forum« von Marcus Vetter

am 8.01.2020, um 19.30 Uhr | Kino Caligari Ludwigsburg
Kartenreservierung: www.kinokult.de/reservieren

 Filmplakat DasForum

»Das Forum« war der Eröffnungsfilm von DOK Leipzig, das weltweit zu den größten Festivals für Dokumentarfilm gezählt werden muss. Das Ziel von Regisseur Marcus Vetter war es, als erster Dokumentarfilmer einen Blick hinter die Kulissen des Weltwirtschaftsforum in Davos zu werfen, bei dem jedes Jahr führende Köpfe aus Wirtschaft, Politik und der Zivilgesellschaft zusammentreffen. Der Film bedürfte langer Vorbereitungen, um Zugang zu bekommen. Er wird getragen von Klaus Schwab, der die Idee des Forums hatte und mit seiner diplomatischen Art ein guter Gastgeber ist. Selbst wenn er umstrittene Personen einlädt, ist ihm wichtig, dass man miteinander redet und sich gegenseitig zuhört. Er brennt immer noch für seine Vision, so die Welt verbessern zu können. Doch der Blick hinter die Kulissen zeigt auch, dass die Politiker sich nicht unbedingt beeindrucken lassen von den Treffen in Davos. So katzbuckeln wichtige Wirtschaftsbosse vor Donald Trump und ihm geht es sowieso nur darum, dass möglichst viele Unternehmen in den USA investieren. Dies gilt auch für andere Länder. Von daher ist fraglich, ob Klaus Schwarz seiner Vision näherkommt, oder ob das Treffen in Davos zu einem Ritual geworden ist. Wer erwartet hatte, dass dies im Film offen kritisiert wird, der wurde enttäuscht. Der Film beobachtet und wer genau hinsieht, bemerkt die gegenseitigen Ressentiments. Und er macht deutlich, dass das Weltwirtschaftsforum nicht nur das jährliche Treffen organisiert, sondern viele Aktivitäten entfaltet und weltweit verschiedene Projekte fördert.

Trailer zum Film. 

Der aufwändig gedrehte Dokumentarfilm in Cinemascope nimmt im letzten Drittel an Fahrt auf, wenn es bei dem Weltforum 2019 um Klimaveränderung und Umwelt geht. Neben Al Gore, der schon lange dafür kämpft, es auf die politische Agenda zu setzen, kommt auch die Klimaaktivistin Greta Thunberg nach Davos und provoziert, um die Politik wachzurütteln. Aber einige von Ihnen wir Trump leugnen sogar den Klimawandel und steigen aus dem Pariser Klimaabkommen aus. Von daher hat es auch das Weltforum immer schwerer die Welt zu retten.

Im Anschluss Filmgespräch mit dem Regisseur Marcus Vetter und Kay Hoffmann (Haus des Dokumentarfilms).


(Kay Hoffmann)

Tags: DOK Premiere

Drucken E-Mail