A A A
www.dokumentarfilm.info

Startseite

Dokutipps 26. September bis 2. Oktober 2016

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

TV-TippsDie Redaktion von dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms sucht wöchentlich die wichtigsten Dokumentarfilme und dokumentarischen Magazine im deutschen Fernsehen heraus. Neben einem Tagestipp - ein Dokumentarfilm, den man nicht verpassen sollte -, stellen wir weitere sehenswerte Empfehlungen aus dem dokumentarischen Wochenprogramm vor.

Foto: Szene aus »Deutschboden« © Florianfilm

Diese Woche besonders empfehlenswert:

Montag: California City » mehr
Dienstag: Mein Freund Rockefeller » mehr
Mittwoch: Die Böhms – Architektur einer Familie » mehr
Donnerstag: Deutschboden » mehr
Freitag: Das Geschäft mit dem Sex » mehr
Samstag: The Power of Women » mehr
Sonntag: Paris Couture » mehr


Foto: Szene aus »Deutschboden« © Florianfilm

Weiterlesen...

 

Kabel 1 doku: Willkommen in der Nische

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Doku-NewsIm Kino erreichen »erfolgreiche« Dokumentarfilme derzeit um die 70.000 Zuschauer, die meisten davon aber höchstens ein Zwanzigstel. Im Fernsehen kommt es selten vor, dass ein Dokumentarfilm die Millionengrenze überspringt und seit Jahren hört man Klagen allenthalben, dass der Dokumentarfilm nicht nur die frühen Sendeplätze verliert, sondern überhaupt einen Ort im Fernsehland, wo er sich noch zeigen darf. Dass der Privatsender Kabel 1, ein Produkt der ProSiebenSat.1 Media SE und eher bekannt als Abspielkanal für amerikanische Serien und Backoffice-Filme, am heutigen Donnerstag einen eigenen Doku-Kanal gestartet hat, der zudem (weitgehend) frei verfügbar ist, kann man als mutiges Unterfangen begreifen. Senderchef Thorsten Pütsch träumt davon, »Deutschlands bester Doku-Channel« zu werden.

Foto: Szene aus »Der Wilde Westen - Die wahre Geschichte« © DMG / Kabel 1 doku

Foto: Szene aus »Der Wilde Westen - Die wahre Geschichte« © DMG / Kabel 1 doku

Weiterlesen...

   

Online-Tipp: Titos Brille

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

MediathekDer von Regina Schilling für zero one film und den Südwestrundfunk gedrehte Dokumentarfilm »Titos Brille« lebt ganz von seiner Protagonistin Adriana Altaras, einer Schauspielerin und Regisseurin. Sie entrollt die Geschichte ihrer Eltern, die zunächst an der Seite des späteren jugoslawischen Diktators Tito kämpften, dann aber des Land verlassen mussten. An diesem persönlichen Erbe knabbert »die Partisanentochter« noch heute - und macht sich mit dem alten Mercedes des Vaters auf den Weg, die Familiengeschichten zu entwirren, die viel mit der europäischen Geschichte der Nachkriegszeit zu tun hat. Erzählt wird diese Reise mit viel jüdischem Witz. Der Ende 2014 in den deutschen Kinos eingesetzte Film erlebte am Montagabend im Ersten seine deutschen Erstaufführung im Fernsehen und ist nun bis 26. September online abrufbar.

Foto: Szene aus »Titos Brille« © SWR/Zero One

Foto: Szene aus »Titos Brille« © SWR/Zero One

Weiterlesen...

   

Seite 1 von 172

FVAVANTGRD0708 1.5 RGSTRD
© 2016 www.dokumentarfilm.info | Haus des Dokumentarfilms, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart | redaktion@dokumentarfilm.info

Logo Haus des Dokumentarfilms



27. September 2016

Doksite.de - das neue Webportal für den Dokumentarfilm